Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
Bud
Spezial User
Beiträge: 283
Registriert: 22. September 2004 10:36

Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Bud » 16. Januar 2012 10:39

Guten Morgen,

Nun habe ich es nach über 8 Wochen endlich mal geschafft, einen Termin bei meinem Doc zu machen.
Habe dort gerade angerufen,meine gesundheitliche Lage geschildert...Soll heute noch um 3 Uhr da sein.
Nun hab ich natürlich ein bissle Bammel, weil ich trotz Beschwerden, nie hingegangen bin.

Hier mal einige Punkte.

1.Teilweise starke Bauch/Unterleibschmerzen..Morgens tun mir eher die Seiten weh. Seit Wochen schon.
2.Mein Urin ist seit mind. 8 Wochen verfärbt, und riecht streng.
3.Habe ständig Sodbrennen Attacken, die ich meistens mit Natron Salz beruhige.
4.Bin schlapp,müde und Antriebslosigkeit, besonders wenn ich nichs süsses bekomme.Brauche täglich Schwipp Schwapp oder sonstiges.
5.Oft ist es so, das mir urplötzlich schlecht wird, und ich immer und immer wieder diesen Würgreiz habe, und ich brechen muss.

Am We habe ich mal so einen Körpercheck Test gemacht.
Mein Gewicht und mein BMI ist eigentlich laut Tabelle perfekt..Besser geht es nicht.
Aber mein Körperfettanteil ist über 28% laut Test.
Musste dafür mein Gewicht,meine Grösse,Taillenumfang angeben...Mein Bauchumfang ist über 100cm...
Laut Test besteht akute Fettleibigkeit...

Also, ich bin alles andere als Fett....Vom Gewicht und Grösse perfekt, nur der Bauch ist echt fett...

Ich hoffe, das hat alles nur mit Stress und Kummer zutun, und nix anderes.

Habt ihr ähnliche Probleme? Woran liegt das bei euch?
Lg Buddy
„Ich fühle mich wie Jesus am Ostersonntag. Den hatten auch schon alle abgeschrieben und dann nach drei Tagen, so'n richtiges Comeback, mit dem keiner gerechnet hatte.“

Bernd Stromberg
Eule
Foruminventar
Beiträge: 2680
Registriert: 30. Oktober 2010 00:35
Wohnort: auf einem windigen Hügel bei Köln
Alter: 48

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Eule » 16. Januar 2012 11:48

Tja...da hilft wohl nur allen Mut zusammennehmen, hingehen und einen fachmann gucken lassen.

Du hast den termin gemacht, um was gegen dein "mirgehtsnichtgut"-gefühl zu tun, das ist ja schon mal ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Und nun schau halt daß du ihn wahrnimmst, denn davon daß du nicht hingehst wird es dir garantiert nicht besser gehen. Und vorher herumspekulieren was alles die Ursache sein könnte führt nur zu Aufregung und reinsteigern in möglicherweise komplett unnötiges Zeug, es ist ja nun nicht mehr lange bis zum termin, die paar stunden schaffst du schon noch.
Benutzeravatar
Bud
Spezial User
Beiträge: 283
Registriert: 22. September 2004 10:36

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Bud » 16. Januar 2012 11:59

Logo,ich zieh das jetzt durch..Mal schauen was der Doc sagt.
Denke mal ist nichts wildes, kommt mit Sicherheit nur vom Stress und Kummer
„Ich fühle mich wie Jesus am Ostersonntag. Den hatten auch schon alle abgeschrieben und dann nach drei Tagen, so'n richtiges Comeback, mit dem keiner gerechnet hatte.“

Bernd Stromberg
Benutzeravatar
Winyan33
Foruminventar
Beiträge: 7522
Registriert: 27. Februar 2007 20:21
Wohnort: Halle
Alter: 53

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Winyan33 » 16. Januar 2012 12:07

Hallo Bud  :winken:

ich rate Dir, Dir wirklich einen Stichpunktzettel zu machen und mitzunehmen. Gerade, wenn man einen Arztbesuch so lange aufgeschoben hat, ist man dann oft so aufgeregt, dass man die Hälfte von dem vergisst, was man sagen wollte. (Ich spreche aus Erfahrung...  :schäm: )

Ich wünsche Dir, dass Dir schnell geholfen werden kann! Oder wie eine Bekannte von mir, die Ärztin ist, immer sagt: "Ach, nich so schlimm, da kammer was nehm`!"

Liebe Grüße,
Winy :winy:
falle aus der reihe / aus dem rahmen / aus den wolken / ins gewicht / jemandem zur last / wenn du willst / in den schoß mir / aber niemals in den rücken
Bodenski 2005 (http://www.bodenski.de/)
Benutzeravatar
Bud
Spezial User
Beiträge: 283
Registriert: 22. September 2004 10:36

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Bud » 16. Januar 2012 12:15

Danke...

Ja, so n Liste habe ich schon gemacht für später.
Aber wenn ich sie mir anschaue, wird mir ganz anders.
Vor Monaten schon hat mein Doc mir wegen einiger der Beschwerden geraten,ganz schnell eine Darm und Magenspiegelung machen zu lassen.
Termine waren schon fest, aber habe sie immer wieder abgesagt.

Heute zieh ich das durch, und hoffe das ich dann die anschliessenden Termine auch wahrnehme.
„Ich fühle mich wie Jesus am Ostersonntag. Den hatten auch schon alle abgeschrieben und dann nach drei Tagen, so'n richtiges Comeback, mit dem keiner gerechnet hatte.“

Bernd Stromberg
Benutzeravatar
Winyan33
Foruminventar
Beiträge: 7522
Registriert: 27. Februar 2007 20:21
Wohnort: Halle
Alter: 53

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Winyan33 » 16. Januar 2012 12:48

Magen-und Darmspiegelung hab ich auch schon hinter mir. Ist überhaupt nicht schlimm! Man merkt vorher, während und danach überhaupt nichts!

Man wird betäubt und bekommt gar nichts mit. Alles ganz easy und die sind wirklich alle richtig nett, weil sie wissen, dass einem nicht so ganz angenhem zumute ist, wenn man das vor sich hat. Erkundige Dich vorher, welche Kliniken es mit Vollnarkose machen und melde Dich dort an.

Dann bekommst Du einen Termin für ein Beratungsgespräch und für die Spiegelung. Ca. anderthalb bis zwei Wochen vor der Spiegelung ist das Beratungsgespräch. Da wird den Patienten dann sehr einfühlsam erklärt, was alles gemacht wird und was man vorher beachten muss.
Außerdem bekommt man das Rezept für das Abführgetränk, das man sich dann aus der Apotheke holen muss und ein Merkblatt auf dem alles idiotensicher noch mal drauf steht.

Drei Tage vorher darf man nichts mehr mit Körnern und Kernen  essen ( z.B. Kiwi, Trauben, Körnerbrötchen, Müsli u.ä.)
Einen Tag vorher darf man gar nichts mehr essen, nur trinken. (Das war das Einzige,was ich blöde fand - aber das hält man auch aus!)
Nachmittags fängt man dann an, das Abführgetränk zu trinken - auf der Packung und auf dem Merkblatt steht genau, wie wieviel, wann und in welcher Menge. Da kann man gar nichts falsch machen.
Danach muss man dann öfter auf Toilette, ist aber nicht so, dass man Bauchkrämpfe hat, wie sonst, wenn man Durchfall hat, also nicht irgendwie unangenehm oder so.
Der Darm muss nur richtig entleert werden, sonst sehen die ja nix.

Das Abführgetränk schmeckt ganz leicht salzig und ein bisschen nach Aprikose oder Zitrone. Ich fand es jetzt nicht so unangenehm im Geschmack. Man muss sich auch nicht pingelig so haben, wie manche, die behaupten, dass es eklig schmeckt. Ich fand es also nicht eklig.

Das Abführgetränk und dessen Dosierung ist so eingestellt, dass man nachts Ruhe hat und schlafen kann und nicht auf Toilette muss. Erst früh dann wieder, einige Stunden vor der Spiegelung muss man noch mal eine Portion trinken und noch mal auf Toilette. Ich musste dann nach der Morgenzigarette noch mal....  :breitgrinse1:  Die darf man übrigens rauchen, ich hatte beim Beratungsgespräch gefragt...  :breitgrinse1:

So. Dann fährt man ganz normal in seine Klinik ( mit Taxi, öffentlichen VKM oder Freund/Bekannte/Verwandte, man kann nämlich hinterher nicht mit dem eigenen Auto zurück - da ich eh keins besitze, stellte sich mir diese Frage nicht).
Dort wird einem noch mal alles erklärt, man kann auch noch mal aufs Klo, wenn man muss und dann zieht man sich in einer Kabine Hose und Slip und Schuhe aus. Und eine Untersuchungshose an, die die einem geben. Ich hab mir hinterher eine als Erinnerung mitgeben lassen, weil ich die zum Schreien komisch fand, die Dinger.

Dann legt man sich auf eine Liege, bekommt eine Spritze und wacht dann erst wieder im Aufwachraum auf. Die sagen einem vorher, wie lange es ungefähr dauert, also saß meine Freundin, die mich abholen wollte, schon an meinem Bett.

Man muss sich also abholen lassen, wenn man eine Betäubung hatte -klar- also auf zurück keine öffentlichen VKM oder Taxi, sondern eine Person, die Dich nach Hause fährt.

Wenn Du also aufgewacht bist (nimm Dir eine Trinkflasche mit, Du hast Durst hinterher. Viele schmieren sich auch `ne Schnitte für den Aufwachraum, weil man ja schon 1 Tag vorher nichts gegessen haben darf) und einigermaßen wieder bei Sinnen, dann hast Du schon ein Auswertungsgespräch mit dem Arzt und er sagt Dir gleich den Befund. Du musst also nicht wochenlang warten. Den Befund bekommst Du dann noch schriftlich im Umschlag für Deinen Hausarzt mit.

Und das wars schon.

Und NEIN, Du wirst den nächsten Termin NICHT absagen.
Mönsch, ich bin `ne kleene, total ängstliche Frau, da wirst Du großer, starker Mann das doch schaffen, oder?

Liebe Grüße,
Winy :winy:
falle aus der reihe / aus dem rahmen / aus den wolken / ins gewicht / jemandem zur last / wenn du willst / in den schoß mir / aber niemals in den rücken
Bodenski 2005 (http://www.bodenski.de/)
Eva
Foruminventar
Beiträge: 14903
Registriert: 1. August 2004 00:00

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Eva » 16. Januar 2012 13:08

:smt023: Ich bin froh das Du das jetzt endlich angehst ... und der Doc ist voll in Ordnung, da bist Du in guten Händen.

Wir telefonieren dann, ok?  :wu:
Alles über Deichhöhe ist überflüssig! :winy:
Benutzeravatar
Bud
Spezial User
Beiträge: 283
Registriert: 22. September 2004 10:36

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Bud » 16. Januar 2012 13:11

Danke Winy, klingt ja nicht so schlimm.Aber Männer und Darmspiegelung ist halt so n Sache...
Man kann mir n Wunde mit 10 Stichen ohne Betäubung nähen, kein Ding.
Aber n Schlauch im XXXX ist nicht so meine Sache...
Egal, ziehe das durch, dann hab ich Gewissheit.

Danke Mum, melde mich wenn ich zuhause bin, spätestens heute Abend
„Ich fühle mich wie Jesus am Ostersonntag. Den hatten auch schon alle abgeschrieben und dann nach drei Tagen, so'n richtiges Comeback, mit dem keiner gerechnet hatte.“

Bernd Stromberg
Benutzeravatar
Winyan33
Foruminventar
Beiträge: 7522
Registriert: 27. Februar 2007 20:21
Wohnort: Halle
Alter: 53

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Winyan33 » 16. Januar 2012 17:44

[quote="Bud"]
Danke Winy, klingt ja nicht so schlimm.Aber Männer und Darmspiegelung ist halt so n Sache...
Man kann mir n Wunde mit 10 Stichen ohne Betäubung nähen, kein Ding.
Aber n Schlauch im XXXX ist nicht so meine Sache...
Egal, ziehe das durch, dann hab ich Gewissheit.

Danke Mum, melde mich wenn ich zuhause bin, spätestens heute Abend
[/quote]

Du merkst doch nix, Du hast doch Narkose!  Und denk dran: Ich Oberschisser hab das auch geschafft.  :ja:
falle aus der reihe / aus dem rahmen / aus den wolken / ins gewicht / jemandem zur last / wenn du willst / in den schoß mir / aber niemals in den rücken
Bodenski 2005 (http://www.bodenski.de/)
Benutzeravatar
Winyan33
Foruminventar
Beiträge: 7522
Registriert: 27. Februar 2007 20:21
Wohnort: Halle
Alter: 53

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Winyan33 » 17. Januar 2012 13:12

Darf ich mal vorsichtig nachfagen, Bud, wie es Dir geht und was Dein Arzt gesagt hat?  :confused:

Liebe Grüße,
Winy :winy:
falle aus der reihe / aus dem rahmen / aus den wolken / ins gewicht / jemandem zur last / wenn du willst / in den schoß mir / aber niemals in den rücken
Bodenski 2005 (http://www.bodenski.de/)
Benutzeravatar
Bud
Spezial User
Beiträge: 283
Registriert: 22. September 2004 10:36

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Bud » 17. Januar 2012 13:17

Hi, klar darfste..

Kam leider noch nichts bei raus, da ich erst am Freitag die ganzen Termine wie Blutabnahme,Labortests und Co. machen lassen kann.
Der Doc hat die Woche viel zutun.

Mal schauen was dabei rauskommt....
„Ich fühle mich wie Jesus am Ostersonntag. Den hatten auch schon alle abgeschrieben und dann nach drei Tagen, so'n richtiges Comeback, mit dem keiner gerechnet hatte.“

Bernd Stromberg
Benutzeravatar
Winyan33
Foruminventar
Beiträge: 7522
Registriert: 27. Februar 2007 20:21
Wohnort: Halle
Alter: 53

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Winyan33 » 17. Januar 2012 13:20

Na dann :  :smt023: :smt023: :smt023: für Freitag!
Du schaffst das!  :smt023:

Liebe Grüße,
Winy :winy:
falle aus der reihe / aus dem rahmen / aus den wolken / ins gewicht / jemandem zur last / wenn du willst / in den schoß mir / aber niemals in den rücken
Bodenski 2005 (http://www.bodenski.de/)
Eule
Foruminventar
Beiträge: 2680
Registriert: 30. Oktober 2010 00:35
Wohnort: auf einem windigen Hügel bei Köln
Alter: 48

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Eule » 17. Januar 2012 15:50

Bravo, der nächste Schritt geschafft.

Du machst das schon. Bleib dran und geh Freitag halt zu diesem ganzen Testkram hin.
Benutzeravatar
Winyan33
Foruminventar
Beiträge: 7522
Registriert: 27. Februar 2007 20:21
Wohnort: Halle
Alter: 53

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Winyan33 » 22. Januar 2012 16:51

Gibt es schon etwas Neues?  :confused:

Liebe Grüße,
Winy :winy:
falle aus der reihe / aus dem rahmen / aus den wolken / ins gewicht / jemandem zur last / wenn du willst / in den schoß mir / aber niemals in den rücken
Bodenski 2005 (http://www.bodenski.de/)
Benutzeravatar
Bud
Spezial User
Beiträge: 283
Registriert: 22. September 2004 10:36

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Bud » 1. Februar 2012 08:23

Hallo

Meine Blutergebnisse sind bis auf ein, zwei Sachen in Ordnung,
Das Sodbrennen und die Magenprobleme kommen hauptsächlich von der Ernährung und vom Stress bzw. Kummer.
Also gibts jetzt weniger Kaffee, weniger Süsses und viiiel weniger Cola am Tag, dann sollte das wieder vesser werden.
„Ich fühle mich wie Jesus am Ostersonntag. Den hatten auch schon alle abgeschrieben und dann nach drei Tagen, so'n richtiges Comeback, mit dem keiner gerechnet hatte.“

Bernd Stromberg
Benutzeravatar
Winyan33
Foruminventar
Beiträge: 7522
Registriert: 27. Februar 2007 20:21
Wohnort: Halle
Alter: 53

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Winyan33 » 1. Februar 2012 18:35

Na, das hört sich doch schon mal gut an!  :smt023: Musst Du denn jetzt noch zur Darmspiegelung? Oder müssen noch andere Untersuchungen gemacht werden?  :confused:

Alles Gute weiter!  :smt023:

Liebe Grüße,
Winy :winy:
falle aus der reihe / aus dem rahmen / aus den wolken / ins gewicht / jemandem zur last / wenn du willst / in den schoß mir / aber niemals in den rücken
Bodenski 2005 (http://www.bodenski.de/)
Benutzeravatar
Bud
Spezial User
Beiträge: 283
Registriert: 22. September 2004 10:36

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Bud » 13. Februar 2012 17:20

Danke dir  :ja:

Zur Darmspiegelung muss ich zum Glück nicht.
Habe meine Ernährung in letzter Zeit umgestellt, und merke schon eine deutliche Besserung.Und gegen das Sodbrennen hilft bekannterweise Omep.
Meine Cholesterin und Leber Werte sind zu hoch, aber das ist ja heutzutage nichts ungewöhnliches.
Von daher..Alles wird gut
„Ich fühle mich wie Jesus am Ostersonntag. Den hatten auch schon alle abgeschrieben und dann nach drei Tagen, so'n richtiges Comeback, mit dem keiner gerechnet hatte.“

Bernd Stromberg
Eva
Foruminventar
Beiträge: 14903
Registriert: 1. August 2004 00:00

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Eva » 13. Februar 2012 18:29

Meine Cholesterin und Leber Werte sind zu hoch, aber das ist ja heutzutage nichts ungewöhnliches.
Hö??? Wieso soll das nichts ungewöhnliches sein???
Alles über Deichhöhe ist überflüssig! :winy:
Benutzeravatar
Bud
Spezial User
Beiträge: 283
Registriert: 22. September 2004 10:36

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von Bud » 13. Februar 2012 18:37

Ok, falsch ausgedrückt.
Meinte damit, das das doch wohl nicht soooo wild ist.Mio Menschen haben erhöhte Werte.
Mit den Leberwerten wundert mich n bisschen, da ich ja kaum Alk trinke.
Denke aber mal, das das von den ganzen Pillen wegen meinem Rücken kommt.
„Ich fühle mich wie Jesus am Ostersonntag. Den hatten auch schon alle abgeschrieben und dann nach drei Tagen, so'n richtiges Comeback, mit dem keiner gerechnet hatte.“

Bernd Stromberg
Benutzeravatar
sassa
Spezial User
Beiträge: 366
Registriert: 17. Januar 2005 16:16
Wohnort: hückelhoven/doveren

Re: Endlich Termin beim Doc..Bammel hinzugehen

Beitrag von sassa » 15. Februar 2012 08:34

hi bud,

was nimmst du denn für pillen gegen deine rückenschmerzen????

:winken: sassa
Die Kunst des Lebens besteht darin, die Höhen unseres Denkens mit den Tiefen unserer Gefühle in Einklang zu bringen.
Antworten

Zurück zu „Körper und Gesundheit*“