schmerztherapeut

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
Benutzeravatar
sassa
Spezial User
Beiträge: 366
Registriert: 17. Januar 2005 16:16
Wohnort: hückelhoven/doveren

schmerztherapeut

Beitrag von sassa » 6. Mai 2011 08:07

guten morgen,

meine neueste erfahrung mit ärzten in dem falle einem schmerztherapeuten.........AD(H)S gibt
es NICHT!!

ich hatte es schon geahnt......das sowas wieder kommen wird.......schmerztherapeut gehört zu der generation ADS ist eine modeerscheinung.

und was wollte er mir statt dessen klar machen...........ads menschen haben angststörungen (was auch sicher sein kann aber ich nicht) und oft handelt es sich um eine borderlinestörung!!!

BITTE!! habe ich erst neu beim facharzt für psychatrie durchleuchten lassen und eindeutig ADS nicht mehr nicht weniger. nicht mal depressionen habe ich zur zeit.

der nächste knaller.........bedingt durch bandscheibenvorfall mit ausfällen..........und diversen anderen leiden meiner kaputten wirbelsäule bekomme ich tillidin (valoron) als schmerzmittel.

die muß ich jetzt ausschleichen da meine schmerzen anscheinend reine kopfsache sind. sicherlich mag der schmerztherapeut nicht unrecht haben...........aber alles nur reine kopfsache halte ich für nen witz.

aber gut.........werde ich das zeug ausschleichen..........ach ja und wenn es mir doch schlecht gehen sollte ...........muß ich mich dann einen meinen psychiater wenden......dafür wäre er ja nicht zuständig.

so langsam komme ich mir total verarscht vor von den ärzten!!!!!!!!!!!!!

ich sehe zu gut aus...........wäre gepflegt........haare gemacht.......klamotten stylisch........geschminkt.........und wenn er nach hause käme würde ihn sicherlich auch kein chaos erwarten. ok das stimmt ja..........mehr oder weniger ..........definitionssache.......chaos......aber nein!!

aber das ich das mit viel hilfe schaffe uninteressant........das ich 4 jährigen wusel zu betreuen habe uninteressant..........was meine familie denkt wäre ihm wurscht.........es ginge um mich!!!

ernsthaft.........als ich privat versichert war..........war ich gerne versuchskanninchen........nun als kassenpatient scheint es nicht besser.........mein mann meinte.........du wirst sehen es läuft dann drauf hinaus operation...........was ich ja schon vor 4 jahren wollte.

tja und nun sitze ich hier und zerbreche mir meinen kopf wie ich genau diesen NEU programmiert bekomme!!!

aber immerhin hat er mir eine rehamaßnahme angeboten.........der erste überhaupt. dennoch ADS gibt es nicht!!!!!!!!!

:eusa_doh: :winken: *sassa*
Die Kunst des Lebens besteht darin, die Höhen unseres Denkens mit den Tiefen unserer Gefühle in Einklang zu bringen.
Benutzeravatar
Anja
Spezial User
Beiträge: 314
Registriert: 6. Mai 2006 22:35
Wohnort: Nottuln
Alter: 48

Re: schmerztherapeut

Beitrag von Anja » 5. September 2011 08:05

Hallo
ja, das kenne ich...

Ich habe eine Kollagenose und muss mir die merkwürdigsten Kommentare gefallen lassen...

Ein Arzt meinte sogar zu mir "Sie haben schon ADHS, was wollen Sie denn sonst noch haben"... Damals ging es darum, herauszufinden, weshalb ich so Schmerzen habe.

Heute weiß ich zwar, dass ich Rheuma habe, aber gerate dennoch immer wieder an Mediziner, die es besser wissen...

Frag 5 Ärzte und du erhälst 6 Diagnosen... das sagte mir mal ein Arzt..  :breitgrinse1:

Ein weiterer Arzt wollte mir sogar weismachen, dass ich mir die Krankheit selbst ausgesucht habe und ich solle doch mal nachdenken, weshalb ich eine Kollagenose habe... seufz...

Ich würde mir einfach einen anderen Schmerztherapeuten suchen... und versuchen, mich nicht verunsichern zu lassen.

Man trifft immer wieder auf solche Spezialisten ...  :aufsmaul_2:

Lieben Gruß
Anja
Lieben Gruß
Anja
Benutzeravatar
Struwwel
Foruminventar
Beiträge: 1946
Registriert: 12. März 2007 07:45
Wohnort: NRW
Alter: 55

Re: schmerztherapeut

Beitrag von Struwwel » 19. Dezember 2011 18:32

Hallo sassa,
ich muss gestehen das ich gerade nicht so ganz durchblicke wo deine Schmerzen sind wegen welcher du zum Schmerztherapeuthen gegangen bist  - du erwähnst aber das du Schmerzmittel wegen der Wirbelsäule nimmst - Hast du schon mal an Akkupunktur gedacht ?
Ich hatte vor einigen Monaten eine Bandscheibenvorwölbung und bin damit beim Orthopäden gelandet, da kamen auch 'Rückenschmerzen ' zur Sprache die seit Jahren hatte, - wenn ich ca 1/4 gelaufen bin (etwa beim einkaufen) dann hatte ich erbährmliche Schmerzen im LWS Bereich. Deswegen hatte ich immer viele Dinge vermieden. Er hat es Akkupunktiert und nun bin ich Schmerzfrei. ... Ab und an habe ich noch einen 'anflug von Schmerz' - aber es ist nicht nennenswert.
lg Struwwel
- Adieu, sagte der kleine Prinz
- Adieu, sagte der Fuchs
Hier ist mein Geheimnis; es ist ganz einfach:
Man sieht nur mit dem Herzen gut;
das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!
Antworten

Zurück zu „Körper und Gesundheit*“