Die Suche ergab 724 Treffer

von Hanghuhn
15. August 2018 21:38
Forum: ADHS / ADS Test und Diagnose*
Thema: Zweifel an der ADHS-Diagnose
Antworten: 9
Zugriffe: 2042

Re: Zweifel an der ADHS-Diagnose

Gegebenheiten die mich an der ADHS-Diagnose oder zumindest am Schweregrad zweifeln lassen Zunächst möchte ich folgendes festhalten: - ich bin berufstätig als Planungsingenieur im Bereich Telekommunikationstechnik (Abschluss: Diplom an der Universität) - Ich führe einen Einpersonenhaushalt - Geldsor...
von Hanghuhn
15. August 2018 00:01
Forum: Board für Nicht – ADSler, Interessierte, Freunde und Partner*
Thema: Wutausbrüche, Aggressionen, etc
Antworten: 7
Zugriffe: 1318

Re: Wutausbrüche, Aggressionen, etc

ich wohne nun seit circa einem Monat mit meiner Schwester zusammen, ihr wurde ADS oder ADHS im Kindesalter diagnostiziert, wurde jedoch nie behandelt. Meine Mama wollte sie nicht mit Tabletten ruhig stellen. Es gibt in diesem Forum Hunderte Beiträge, die alle irgend wie anders, aber doch in einem P...
von Hanghuhn
13. August 2018 19:10
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: ADHS-Eltern und Gewalt in der Familie
Antworten: 14
Zugriffe: 1559

Re: ADHS-Eltern und Gewalt in der Familie

Schön, Klaus HH, dass du dich doch nicht verfatzt hast!

Klaus HH hat geschrieben:... oder ist auf dem Weg in die Notaufnahme.


Oh, das war dann aber schon sehr heftig.

Sollte man sich dann nicht selbst in psychotherapeutische Behandlung begeben? Ich meine auch ganz speziell wegen dieses Themas!
Ganz ohne ADHS-Thema.
von Hanghuhn
10. August 2018 08:46
Forum: ADHS und Abhängigkeiten*
Thema: Arbeitssucht
Antworten: 1
Zugriffe: 90

Re: Arbeitssucht

bin mir nicht sicher
von Hanghuhn
29. Juli 2018 02:51
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: ADHS-Eltern und Gewalt in der Familie
Antworten: 14
Zugriffe: 1559

Re: ADHS-Eltern und Gewalt in der Familie

Wenn du seinen Namen anklickst, wird der Link auf sein Profil angesprungen. Da erfährst du, dass er sich am 2. Juli 2018 10:42 eingeloggt hat und seine letzte Aktivität am 2. Juli 2018 10:56 stattfand, gerade einmal 14 min. Er hat seinen Post abgeschickt und verschwand gleich darauf auf nimmer Wiede...
von Hanghuhn
28. Juli 2018 12:09
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: ADHS-Eltern und Gewalt in der Familie
Antworten: 14
Zugriffe: 1559

Re: ADHS-Eltern und Gewalt in der Familie

Hallo Klaus, ich danke dir, dass du so offen schreibst. Wie ich sehe, ist dir seit der Diagnostik deines Sohnes klar, dass du auch selbst betroffen bist. Ich "höre" heraus, dass dir dein Verhalten vor anderen unangenehm ist. Wenn ich dich richtig verstanden habe, handelt es sich nicht um r...
von Hanghuhn
17. Juli 2018 07:58
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: 3 jähriger
Antworten: 50
Zugriffe: 6739

Re: 3 jähriger

Ausserdem ist es bei mir persönlich so, dass ich auf Strafen sehr schlecht reagiere. Häufig mache ich die Dinge nicht mit Absicht falsch. Wenn ich gestraft werde, so nagt das erstens an meinem Selbstwertgefühl und zweitens macht es die Beziehung zu derjenigen Person kapput, da ich auch sehr sensibe...
von Hanghuhn
14. Juli 2018 10:44
Forum: ADHS - Allgemein*
Thema: Neu mit der Diagnose...ich bin völlig fertig
Antworten: 24
Zugriffe: 5048

Re: Neu mit der Diagnose...ich bin völlig fertig

Na, ich bin schon so egoistisch, mich mit den guten Seiten meiner ADHS zu identifizieren und mit den schlechten nicht. Also dieses verrückte Assoziieren, Zusammenhänge finden wo oberflächlich gesehen keine sind, über den Tellerrand gucken, Hinterfragen, das bin ich. Die Trotteligkeit, die Beinahe-U...
von Hanghuhn
14. Juli 2018 08:41
Forum: Körper und Gesundheit*
Thema: Krank, Ritalin und Medikamente
Antworten: 16
Zugriffe: 590

Re: Krank, Ritalin und Medikamente

Schwitzkuren in der Badewanne mit warmem Bier (wenn jemand auf Dich aufpass dass Du nicht vor schwummerig absäufst) oder solche Scherze... Ich hatte nur die Info, dass warmes Bier gut gegen Erkältung ist. Ich dachte, ich sollte es trinken. Beim ersten Mal ist mir das Bier übergekocht: eine Riesensa...
von Hanghuhn
14. Juli 2018 08:34
Forum: Körper und Gesundheit*
Thema: Krank, Ritalin und Medikamente
Antworten: 16
Zugriffe: 590

Re: Krank, Ritalin und Medikamente

Ich lutsche dann auch Emsersalz-Tabletten. Das sind eigentlich nur Salztabletten, sie halten den Hals feucht, damit man am nächsten Tag noch einen Ton 'rauskriegt.
von Hanghuhn
14. Juli 2018 08:20
Forum: ADHS / ADS Test und Diagnose*
Thema: ADS Verdacht
Antworten: 11
Zugriffe: 2971

Re: ADS Verdacht

Hat jemand trotz unauffälliger Grundschulzeit ADS? JA und NEIN. Grundschulzeit ist gegenüber den oberen Klassen Schonzeit. Ich selbst hatte schon im Kindergarten das Gefühl, dass mit mir etwas nicht stimmte, weil ich gewisse Dinge einfach nicht so gut konnte oder mir sehr viel Mühe machten. Dass ic...
von Hanghuhn
9. Juli 2018 09:33
Forum: Board für Nicht – ADSler, Interessierte, Freunde und Partner*
Thema: Vorgesetzter belastet Belegschaft mit ADHS-Verhalten - wie damit umgehen?
Antworten: 14
Zugriffe: 2132

Re: Vorgesetzter belastet Belegschaft mit ADHS-Verhalten - wie damit umgehen?

Ich kann nachvollziehen, dass diese Person die Hauptursache für eure Probleme ist. Aber ich sehe hier auch die Verantwortung bei den höher gestellten Verantwortlichen. Alles, was du vorbringst, kannst du sehr wohl gegen deinen Chef ins Feld führen. Aber da zählt das, was er tut. Das Verlangen einer ...
von Hanghuhn
9. Juli 2018 00:45
Forum: Board für Nicht – ADSler, Interessierte, Freunde und Partner*
Thema: Vorgesetzter belastet Belegschaft mit ADHS-Verhalten - wie damit umgehen?
Antworten: 14
Zugriffe: 2132

Re: Vorgesetzter belastet Belegschaft mit ADHS-Verhalten - wie damit umgehen?

Hallo, - Kann man den ADHS-Verdacht offen ansprechen? Drohen arbeitsrechtliche Konsequenzen, wenn man diese Sichtweise gegenüber der Geschäftsführung offen legt? (Rufschädigung, Verlust der Vertrauensbasis etc.). Bist du so verzweifelt, dass du auf einer ärztlichen Diagnose bestehen willst? Wie Ulb...
von Hanghuhn
1. Juli 2018 18:10
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: 3 jähriger
Antworten: 50
Zugriffe: 6739

Re: 3 jähriger

Ich muss noch etwas Senf dazugeben. Kinder sind auch im zarten Alter von 3 Jahren nicht blöd. Wer immer gelobt wird, misst dem Lob bald keine Bedeutung mehr bei. Er wird ja immer gelobt. Natürlich ist Lob sehr wichtig, und man sollte mit Lob auch nicht sparen. Aber IMMER loben bringt nichts. Das hab...
von Hanghuhn
1. Juli 2018 17:52
Forum: Erziehungsfragen bei ADS und ADHS*
Thema: 3 jähriger
Antworten: 50
Zugriffe: 6739

Re: 3 jähriger

Da sehr viel von sehr verschiedenen Leuten zu AD(H)S geschrieben wurde und wird, zweifle ich mal ganz stark an, dass derjenige, der meinte, dass AD(H)S mit optimaler Bindung im Elternhaus bei entsprechender Disposition nicht zum Ausbruch komme, nicht so die Ahnung hat. Eltern von betroffenen Kindern...
von Hanghuhn
24. Juni 2018 17:26
Forum: ADHS / ADS Test und Diagnose*
Thema: AD(H)S?
Antworten: 24
Zugriffe: 5877

Re: AD(H)S?

Ja, auch ich bin vom eher ruhigen Typ. Es verging früher aber so gut wie keine Unterrichtsstunde ohne Kippeln. Beliebtestes Spiel während des Studiums war das Hochwerfen und Wiederauffangen meines Kugelschreibers. Bei uns (ehemalige DDR) gab es zwischen zwei Unterrichtsstunden immer eine mindestens ...
von Hanghuhn
24. Juni 2018 12:34
Forum: ADHS / ADS Test und Diagnose*
Thema: AD(H)S?
Antworten: 24
Zugriffe: 5877

Re: AD(H)S?

Ich bin eigentlich ein ruhiger und schüchterner Typ, da würde man eigentlich eher nicht an ADHS denken. Da sitzt du einem Irrtum auf, dem auch immer noch sogar einige Ärzte aufsitzen. Viele Leute denken, dass man, wenn man k ein Zappelphilipp ist, keine ADHS haben kann. Da sind wir jetzt auch beim ...
von Hanghuhn
23. Juni 2018 16:14
Forum: Psychologie / Neurologie*
Thema: Sich psychische Krankheiten "einreden"?
Antworten: 12
Zugriffe: 540

Re: Sich psychische Krankheiten "einreden"?

Wem es rundum gut geht, der kommt nicht auf die Idee, eine Krankheit zu haben. Einer, der sich eine Krankheit einbildet, irrt sich evtl. in der Intensität seiner Symptome, legt sie falsch aus, o. ä. Er könnte evtl. eine leichte Verstimmung als Depression auslegen. Dafür gibt es ja die Ärzte, die das...
von Hanghuhn
23. Juni 2018 14:53
Forum: Psychologie / Neurologie*
Thema: Sich psychische Krankheiten "einreden"?
Antworten: 12
Zugriffe: 540

Re: Sich psychische Krankheiten "einreden"?

Eine Filmfigur? Bei solch künstlich erzeugten Figuren besteht die Gefahr, dass die Darstellung auch immer von dem Wissensstand und der Überzeugungskraft des Erzeugers und evtl. der Darsteller (Autor, Regisseur, Schauspieler, ...) abhängig. ist. Warum sollte jemand seinem Behandler weismachen wollen...
von Hanghuhn
23. Juni 2018 14:19
Forum: Psychologie / Neurologie*
Thema: Sich psychische Krankheiten "einreden"?
Antworten: 12
Zugriffe: 540

Re: Sich psychische Krankheiten "einreden"?

Wer sich so in eine Krankheitsproblematik hineinsteigern kann, hat vielleicht nicht diese Krankheit, aber wohl doch ein Problem. Ein Placebo ist ein "Arzneimittel " ohne eigentliche Wirkstoff bzw. ein Arzneimittelersatz, ebenfalls ohne Wirkstoff. Dein Vergleich hinkt etwas. Es ist aber bek...

Zur erweiterten Suche